Urlaubsreif? – 3 Insidertipps für Mallorca

Es ist Sommer und es wird Zeit für eine Auszeit! Einfach mal am Strand relaxen, die kulinarischen Freuden eines fremden Landes genießen und ja, einfach mal nichts tun. Das geht besonders gut auf Mallorca, fernab vom Ballermann versteht sich. Neben Sonne und Strand hat diese Insel nämlich noch mehr zu bieten. Wir haben drei Insidertipps für euch, damit euer nächster Mallorca-Trip mehr wird als ein Eingequetscht-Sein zwischen Männern in pinken Badehosen.

mallorca-sonnenuntergang

Eine Aussicht zum Träumen!

Tipp 1: Strände – aber Natur pur

Ja, Mallorca hat auch viel Natur zu bieten, auch wenn der erste Gedanke vielleicht Richtung Ballermann wandert. Viele schöne Strände warten rund um die Insel auf euch, sodass ihr eine große Auswahl an Anlaufstellen habt.

mallorca-strand

Sandstrand und blaues Wasser – was will man mehr?

Der naturbelassene Sandstrand Es Trenc gilt als der schönste Strand der Insel. Er ist zwar nicht mehr ganz so geheim, ein Besuch lohnt sich jedoch trotzdem, denn zwischen hohen Sanddünen und vor grünen Pinienwäldern lässt es sich dort mehr als gut aushalten. Der Vorteil: es gibt keine unschönen Riesenhotels, sondern nur die nötige Infrastruktur. (Quelle)

Andere tolle Strände zum Ausspannen sind beispielsweise Platja de ses Roquetes, Platja des Caragol oder die Cala de sa Comuna. Relativ alleine dürftet ihr auch in den Buchten des Parc Natural MondragÛ und in der fjordartigen Cala Llombards sein. (Quelle)

Tipp 2: Kulinarischer Gaumenschmaus

Was darf auf einer spanischen Insel nicht fehlen? Genau, der Fisch! Aus diesem Grund wollen wir euch als kulinarischen Insider ein Fischrestaurant vorstellen. Darauf gebracht hat uns Bloggerin Jana von cookiesformysoul. Da Mallorca ihre absolute Lieblingsinsel ist, kennt sie sich hier sehr gut aus und berichtet auf ihrem Blog regelmäßig von ihren dortigen Erlebnissen.

mallorca-cala-conills-bucht

Der tolle Ausblick auf die Bucht vom Restaurant aus.

So auch vom Fischrestaurant CALA CONILLS in Sant Elm. Gar nicht so leicht zu finden, befindet es sich an einer kleinen Bucht, am Rande grüner Pinienwälder. So könnt ihr den wunderschönen Sonnenuntergang direkt vom Platz aus beobachten, oder ihr schwimmt eine Runde im hauseigenen Pool. Hört sich toll an und auch die Preise sollen fair sein, meint Jana. Deswegen rät sie dazu, vorher zu reservieren.

mallorca-sant-elm-cala-conills

Es gibt sogar einen Pool!

Tipp 3: Ein bisschen Kultur muss auch sein

mallorca-kathedrale-la-seu

Die Kathedrale scheint wirklich einen Besuch wert!

Eine kleine Abwechslung zum tagelangen Strandliegen gefällig? Ein bisschen Kultur kann schließlich nicht schaden und es lohnt sich sogar. Denn bei einem Besuch in der Kathedrale „La Seu könnt ihr beobachten, wie die riesige Glasrosette des Kathedralendachs den gesamten Innenraum in ein wunderschönes Licht taucht. Der Insidertipp hier: besichtigt die Kathedrale am Vormittag, denn nur in den Morgenstunden scheint die Sonne durch die Rosette! (Quelle)

Viel Spaß auf eurem Trip!

 

Bilder: ©iStock.com/VICTOR PELAEZ TORRES, ©iStock.com/i_compass, cookiesformysoul.de, ©iStock.com/johannes86

 

Bibi

Ob Kuchenverzierungen, neue Fitnesstrends oder Beauty-Tricks, Texte für Stylonic zu verfassen, inspiriert mich immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Wenn ich mal nicht Fahrrad fahre, mit Freundinnen quatsche oder online shoppe (Schande über mich), schreibe ich deshalb besonders gerne über Beauty und Trends.

Letzte Artikel von Bibi (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen on "Urlaubsreif? – 3 Insidertipps für Mallorca"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*