Aranel Jawbreaker: Ein Blog über das Leben einer Design-Studentin

In der Blogger-Welt gibt es viele die sich auf Themen wie Make-Up, Mode oder Kunst beschränken – Der Blog der aufgeweckten Kommunikationsdesign-Studentin Aranel hat jedoch keine Grenzen. Sie schreibt über ihr Leben, ihre Hobbies, ihr Studium und auch über ihr Faible für Kleidung. Aranels buntes Leben hat uns dabei neugierig gemacht. Grund genug für uns, ihr ein paar Fragen zu stellen.

Hier präsentiert Aranel eines ihrer Outifits.

Hier präsentiert Aranel eines ihrer Outifits.

Der Blog soll ehrlich rüberkommen

Wer auf Aranels Blog schaut, wird schnell merken: Sie ist kreativ. Die 21-Jährige stellt nämlich nicht nur ihre neuen Lieblingsklamotten und Schminke vor, sie präsentiert unteranderem auch ihre eigenhändig gestalteten Kunstwerke und zeigt sogar in Videos wie diese zustande kamen. Kein Wunder, der Design-Studentin ist Kunst auch unglaublich wichtig. Aber was ihr an ihrem Blog noch viel wichtiger ist: „Dass mein Blog ehrlich rüberkommt und es nicht wirkt als würde ich etwas tun nur damit es andren gefällt. Das wäre einfach nicht ich und würde nicht zu meinem Leben passen.“ Das richtige Bloggen hat die 21-Jährige erst im Januar dieses Jahres begonnen. Vorher war sie aber auch schon lange auf Tumblr tätig und sammelte Blogger-Erfahrung auf mybuffed.

Mit diesem Bild beschreibt Aranel ihre "bessere Hälfte"

Mit diesem Bild beschreibt Aranel ihre „bessere Hälfte“

Inspiration kam vom Murderotics Blog

Inspiriert für den Blog Aranel Jawbreaker wurde sie allerdings von anderen Bloggern. „Irgendwie wollte ich einfach mitteilen was ich von bestimmten Dingen halte und was ich gerne mache und gut finde. Eines Tages bin ich über Murderotics Blog gestolpert und dann habe ich beschlossen, das nun auch zu machen.“ Dass der Studentin die Meinungsfreiheit wichtig ist, ist uns bei dem Interview klar geworden. Doch nicht allein ihre eigene Meinung spielt eine große Rolle, genauso gerne hört sie die Meinung anderer. „Ich finde schön, dass man von wirklich überall aus der Welt Meinungen zu Themen bekommen kann über die man schreibt. Man findet gleich gesinnte und kann sich austauschen. Die Bloggerwelt ist eine buntgemischte Welt mit richtig vielen netten, individuellen Menschen.“ Wirklich richtige Freunde hat sie noch nicht über ihren Blog gewonnen, nette Bekanntschaften hingegen schon.

An den Fotos erkennt man Aranels Design-Talent

An den Fotos erkennt man Aranels Design-Talent

Aranel Jawbreaker läuft eher nebenher

Eine feste Bloggerzeit hat Aranel jedoch nicht. Lieber schreibt sie zu spontanen Zeiten. Ihre vielen Nebenbeschäftigungen geben der Design-Studentin ja auch nicht viel Zeit zum Planen: „Meine Hobbies sind zeichnen, was ich hoffentlich nach meinem Studium zum Beruf machen kann, Fotografie, kochen, DIY und Youtube. Ich mache auch gerne Sport, aber im Moment bleibt dafür leider gar keine Zeit.“ Dass Aranel einen Blog betreibt wissen in ihrem Privatleben nur die wenigsten, denn der Blog läuft eher so neben her. „Ich bin niemand der aktiv wirklich Werbung macht oder alles immer jedem auf die Nase bindet, ich erwähne es, wenn es sich ergibt.“ Darüber Bescheid wissen nur ihre Familie im engeren Kreis und gute Freunde.

Zum Schluss haben wir Ananel noch gefragt, was sie anderen Bloggern noch gerne sagen würde:

„Sie sollen einfach das schreiben was sie für richtig halten, es gibt immer Leute die der gleichen Meinung sind. Man sollte sich nicht nur über die Leserzahl definieren, denn man ist als Mensch mehr als die Anzahl der Menschen, die den eigenen Blog lesen.“

Vielen Dank für das Interview!

Fotos: Aranel Jawbreaker

 

Natascha

Mit 19 Jahren bin ich hier im Stylonic-Team wahrscheinlich die Jüngste. Meine ersten acht Lebensjahre verbrachte ich in Kalifonien USA, wo ich zweisprachig aufgewachsen bin. Schon früh habe ich meine Leidenschaft zum Schreiben entdeckt und konnte sie durch journalistische Nebentätigkeiten in vollsten Zügen ausleben. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, gehe auf Open Stages und musiziere gern.

Kommentar hinterlassen on "Aranel Jawbreaker: Ein Blog über das Leben einer Design-Studentin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*