Die neuen Frisurentrends für Frauen 2014

Das neue Jahr steht schon kurz bevor und wie bei jedem Jahreswechsel kommen auch neue Trends hinzu. Das gilt vor allem für die Frisuren, denn im neuen Jahr wird es vor allem wild und bunt. Im folgenden Text haben wir für euch die kommenden Haartrends zusammengefasst.

Nächstes Jahr wird es bunt!

Nächstes Jahr wird es bunt!

Welche Haarfarben erwarten uns?

Wer mit seiner Frisur 2014 voll im Trend sein will, wird vor allem mutig sein müssen, denn die Freude für bunte Farben und Haarschnitte mit Strukturen steigt weiterhin: Bonbonrosa Haare, satte Rottöne, lila Strähnen, grüne Dip-Dyes im Grunde steht das ganze Farbespektrum des Regenbogens zur Verfügung. Doch aufgepasst, wenn ihr von Natur aus dunklere Haare habt, werdet ihr bei einer bunten Färbung um eine Blondierung nicht herum kommen. Denn um die Farben sichtbar zu machen, müssen die Haare erst aufgehellt werden und das ist für die Mähne äußerst strapazierend. Da heißt es dann: pflegen, pflegen, pflegen! Ansonsten sieht eine grüne Frisur schnell aus, wie ein ungemähter Rasen.

Doch auch klassische Farben bleiben uns erhalten. Satte Naturfarben wie Karamell, kräftiges Braun und strahlendes Blond werden wohl niemals aus der Mode kommen. Doch auch mattes Surfer-Blond erobert zunehmend den Laufsteg.

Bonbonrosa ist eine besonders beliebte Farbe.

Bonbonrosa ist eine besonders beliebte Farbe.

Welche Schnitte werden In sein?

Asymmetrische Kurzhaarschnitte und exakt symmetrische und strukturierte Langhaarfrisuren gab es schon dieses Jahr, doch auch im Jahr 2014 wächst dieser Trend. Wem diese harten Ecken und Kanten nicht gefallen, kann die Mähne auch im natürlichen Look lassen, denn der passt super zum derzeit angesagt Ethno-Look. Außerdem passt eine Ombré-Färbung sehr gut zu langen, welligen Haaren. Wer es lieber im klassischen Stil mag, kann es auch mit eleganten Hochsteckfrisuren versuchen, denn Frisuren à la Audrey Hepburn erfreuen sich großer Beliebtheit und sind immer ein absoluter Hingucker.

Beehive ist im Trend – dennoch können sich Männer damit schlecht anfreunden

Natürlich können ab und an manche Frisuren, obwohl sie voll im Trend liegen, bei den Herren der Schöpfung gar nicht punkten. Auf Jolie.de findet ihr zehn dieser gehassten Frisuren, wie zum Beispiel Adeles bekannter Beehive. Diese Frisur machte bereits Amy Winehouse und Brigitte Bardot beliebt und dennoch fanden nur vier Prozent von 3000 befragen Männer diese Frisur attraktiv. Und dabei ist dieser klassische Look auf dem roten Teppich gar nicht mehr wegzudenken. Doch egal welcher Trend, ihr solltet euch auf jeden Fall darin wohlfühlen und ihn mögen, bevor ihr Dinge mit eurer Haarpracht anstellt, die ihr später bereut.

Foto:

Anna Ismagilova/shutterstock.com

Aleshyn_Andrei/shutterstock.com

Natascha

Mit 19 Jahren bin ich hier im Stylonic-Team wahrscheinlich die Jüngste. Meine ersten acht Lebensjahre verbrachte ich in Kalifonien USA, wo ich zweisprachig aufgewachsen bin. Schon früh habe ich meine Leidenschaft zum Schreiben entdeckt und konnte sie durch journalistische Nebentätigkeiten in vollsten Zügen ausleben. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, gehe auf Open Stages und musiziere gern.

Kommentar hinterlassen on "Die neuen Frisurentrends für Frauen 2014"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*