Healthy Food at Work: Gesunde Snacks für’s Büro

Snacks für Zwischendurch gibt es viele: belegte Brötchen oder ein Croissant vom Bäcker, Schokoriegel und Chips. Vor dem Schreibtisch sollen sie gegessen werden können und der Hunger nur möglichst schnell gestillt werden. Dass diese Snacks ziemlich zucker- und fetthaltig sind, dürfte jedem klar sein. Doch den meisten fehlt die Zeit und vor allem die Inspiration für Alternativen. Bloggerin Amysa gibt uns Tipps für ziemlich einfache und dabei ziemlich schmackhafte gesunde Varianten.

PantherMedia A15310825

Wraps aus Maistortillas schmecken warm und kalt.

Laktosefrei und gesund

Die 28-jährige Amysa aus Hessen hat sich von anderen Bloggern zum Bloggen inspirieren lassen und ihre Seite Healthy Food and Lifestyle gegründet. Das kam vor allem daher, dass sich bei ihr eine Histamin- und Laktoseintoleranz entwickelt hat und sie sich Rezeptanregungen aus dem Internet holte. Mittlerweile hat sich das Ganze einigermaßen gebessert, doch das Bloggen über sämtliche gesunde, natürlich laktosefreie Leckereien ist ihr geblieben. Doch sie teilt nicht nur darüber ihr Wissen. Auch über Sport, gesunden Lifestyle oder ihre Hobbies, wie Sport und Ausgehen gibt es von Amysa mindestens zweimal wöchentlich etwas auf die Augen.

Einfach selbstgemacht: Inspiration für gesunde Pausensnacks

Keiner kann dauerhaft nur gesund leben und sich bestens ernähren, das ist klar. Doch im Büro verbringt man den gesamten Tag und sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten. Da sind ab und zu (!) mal ungesunde Snacks drin, das sollte aber nicht zur Gewohnheit werden. Zur Inspiration gibt uns Amysa Tipps für gesunde und einfache selbstgemachte Alternativen zum Mitnehmen:

  • Wraps können nach Belieben variiert werden und schmecken sowohl warm als auch kalt. Ob vegetarisch mit einem Mix an Rohkost und feinem Dressing oder als asiatische Variante mit Putenbrust und Salat: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, was auf eure Flade kommt! Das Ganze kann natürlich auch in ein Pitabrot gefüllt werden.
  • Nudel-/ Reis-/ Quinoa-/ Kartoffelsalate: Auch hier könnt ihr schnibbeln und mixen, wie es euch beliebt. Nur: zu fettig sollte es nicht sein! Deshalb beim Kartoffel- oder Nudelsalat lieber auf die Mayonnaise verzichten und durch ein saures Balsamico-Dressing ersetzen. Das glutenfreie Pseudogetreide Quinoa ist derzeit der Renner und in immer mehr Müslimischungen oder Salaten zu finden. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte 2013 sogar zum „Jahr der Quinoa“, denn die Pflanze soll helfen, den Hunger der Welt zu bekämpfen. Quinoa hat hohe Eiweißwerte und viele Mineralien. Anregungen für einen gesunden und schmackhaften Quinoa-Salat findet ihr hier.
  • Gemüsemuffins: Jaaaa Muffins! Die hier sind aber herzhaft – trotzdem genau so wunderbar einfach zu essen, wie die süßen. Nur, dass sie mit Zucchini, Käse, Lauch, Eiern oder Käse gesünder sind und satt machen!
PantherMedia A25837000

Leckere Gemüsemuffins mit Käse, Zucchini und Karotten.

  • Suppe: Easy-Peasy, Suppe vom Vortag in ein großes (Marmeladen-) Glas füllen und in der Arbeit warm machen!
  • Smoothies sind eine super Variante zu Obst und eignen sich als gesundes Frühstück. Einfach Obst deiner Wahl zuhause in den Mixer, nach Belieben etwas Vanillezucker oder Kokosmilch dazu und fertig ist die Vitaminbombe. Ebenfalls abgefüllt in ein Marmeladenglas kann auch beim Transport nichts schief gehen.

Wer fleißig arbeitet, hat sich eine leckere Pause verdient. Mit ein bisschen Vorbereitung sind diese Snacks doch viel befriedigender und leckerer als das Schlabber-Brötchen vom Bäcker!

Bild1: Copyright bildagentur.panthermedia.net/handmadepictures
Bild2: Copyright bildagentur.panthermedia.net/fahrwasser

Susel

Wenn ich als waschechtes "bayrisches Madl" nicht in den Bergen unterwegs bin, stehe ich in der Küche und probiere bei lauter Musik neue Kuchenrezepte aus. Deshalb hacke ich am Liebsten für Themen aus dem Bereich Sport, Essen und Lifestyle in die Tasten. Neben (viel zu zu viel) KinderSchokolade ist München meine große Liebe. Ich mag außerdem: Selbstironie, Gelassenheit und To-Do-Listen.
Susel

Kommentar hinterlassen on "Healthy Food at Work: Gesunde Snacks für’s Büro"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*