Home sweet home

Einzigartige und selbstgemachte Wohn-Accessoires, mit denen wir uns kreativ ausdrücken können, sind besondere Highlights in der eigenen Wohnung. Mit Kisten-Couchtisch, Handy-Sitzsack und Texture-Painting bekommt sie einen ganz persönlichen Touch.

DIY

Der etwas andere Couchtisch

DIY und Ikea-Hacks sind schon lange probate Mittel, seine Wohnung kreativ und originell zu verschönern. Hier haben wir, neben vielen anderen schönen Wohn-Ideen, auch wieder einen extravaganten Vintage-Kisten-Tisch gefunden, der eure Wohnung garantiert ein wenig aufpoliert. Dafür braucht ihr vier alte Holzkisten in derselben Farbe. Unser Tipp: Alte Weinkisten! Diese werden dann auf die Seite gedreht, sodass immer die Öffnung nach außen zeigt und die Kisten ein Viereck bilden. In der Mitte bleibt dabei ein Loch frei, dass ihr mit einer Pflanze oder Lampe ausfüllen könnt. Die Kisten werden dann aneinander geschraubt. Fertig! Damit der Tisch auch beweglich bleibt, am besten unter den Kisten noch Rollen anbringen. Dann ist euer Kisten-Couchtisch sogar mobil.

Der Handy-Sitzsack

Mit ein wenig Geschick bekommt auch euer Handy ein schönes "Entspannungskissen"

Mit ein wenig Geschick bekommt auch euer Handy ein schönes „Entspannungskissen“

Ebenfalls ein kleiner Hingucker, aber weitaus weniger groß, ist ein gemütlicher Sitzsack nur für euer Smartphone. Hier kann es sich entspannt zurücklehnen während es seinen Akku auflädt,euch mit Musik beschallt oder wenn ihr ein Video seht. Selbstverständlich könnt ihr auch größere Stoffreste verwenden und sogleich ein Bettchen für E-Reader und Tablet kreieren. Daneben braucht ihr noch Füllmaterial, am besten Watte, sowie Nähmaschine, Nadel und Faden. Dann kann es auch schon ans Werkeln und Basteln gehen. Eine genaue Anleitung, mit praxiserprobten Tipps und Bildern haben wir auf dem Blog sinneswunder von Sabina gefunden.

 Texture-Painting

Auch an den Wänden können mit DIY-Ideen schöne Highlights gesetzt werden.

Auch an den Wänden können mit DIY-Ideen schöne Highlights gesetzt werden.

Oft gesehen in Hotels, Designer-Wohnungen oder bei Pinterest sind diese schönen Wände, die sowohl einen farblichen Akzent in der Wohnung setzen, als auch gleichzeitig der Wand eine schöne Struktur verpassen. Dafür benötigt ihr erstmal eine Malerrolle und einen Eimer mit der Farbe eurer Wahl. Dann müsst ihr die Malerrolle mit Wolle umwickeln. Dabei ruhig kreuz und quer vorgehen. Dann die Wand ganz normal streichen – und voila: durch die Wolle wird die Farbe nicht überall gleichmäßig verteilt und die Wand bekommt einen gescheckten Look. Auf dem Blog gibt es zudem weitere tolle Tipps für den kleinen Geldbeutel. Lasst euch inspirieren!

 

Bild 1: © istock.com / Auriemma

Bild 2: © istock.com /

Bild 3: © istock.com / severija

Ulrike

Eine fernöstliche Weisheit besagt: „Ein Drittel der menschlichen Schönheit ist Natur, zwei Drittel sind Aufmachung." Deswegen schreibe ich besonders gern über Mode, (DIY-)Kosmetik und Lifestyletrends.
Ulrike

Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen on "Home sweet home"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*