Kultur ist cool!

Kultur ist out, langweilig und schon gar nichts für uns junge Generation? Falsch! Denn Kultur hat sich von „Schnarch“ zu „Wow“ gemausert. Da gibt es nicht mehr nur klassische Konzerte und italienische Opern, die wir eh nicht verstehen. Wir haben Feuilletonscout Barbara Hoppe befragt, was Kultur sonst noch zu bieten hat und zeigen euch, dass es sich lohnt, die Kultur eurer Stadt zu entdecken und euch an der Vielseitigkeit und Schönheit der verschiedenen Künste zu erfreuen.

kultur-konzert-jugend

Kultur kann so viel Spaß machen – Langeweile gibt es da nicht!

Alles, aber nicht langweilig

Konzerte, Ausstellungen, Theater: schon lange sind sie keine privilegierten Veranstaltungen mehr für ältere Herrschaften, bei deren Besuch man sich etwas komisch vorkommt. „Eine Kulturveranstaltung ist jede Art von Veranstaltung oder Aktion, bei der Menschen künstlerisch und kreativ tätig sind bzw. die Kunst in den Mittelpunkt stellen“, meint auch Feuilletonscout Barbara Hoppe, die auf ihrem gleichnamigen Blog von aktuellen Events aller Art berichtet – das reicht von Oper über Rockkonzerte bis hin zu Kino.

Feuilletonscout

Die Jugend ist also herzlich willkommen! Das macht sich schon allein an der wachsenden Zahl junger Künstler bemerkbar, die das teils verstaubte Image von Kultur gewaltig umkrempeln. Barbara erzählt uns: „In Esslingen hat z.B. der Cellist Steven Walter vor ein paar Jahren – da war er gerade mal 22 Jahre alt – ein Festival ins Leben gerufen, bei dem junge Künstler klassische Musik an ungewöhnlichen Orten spielen. Da wippen dann plötzlich die Zuschauer in Diskotheken zu Mozart, klatschen mit und feiern die Musik.“

Das ist Kultur?

Dass Kultur mehr zu bieten hat als klassische Streichkonzerte (die in der Jugend eher auf geringes Interesse stoßen), ist den meisten jedoch unbekannt. Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Die Jugend verbindet mit dem Wort „Kultur“ eben immer noch „Langeweile“. Barbara Hoppe kennt aber die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen: „Das können ein klassisches ebenso wie Rockkonzert sein, ein Street Art-, Installations- oder Performance Künstler, ein Kabarettist oder Comedian, eine Literaturveranstaltung, Theater, Oper oder Operette, eine Ausstellung oder sogar ein Zirkus. Allein diese Bandbreite zeigt schon, dass das vielfach verbreitete Bild von alten Herrschaften und Langeweile nicht passt.“ Jeder kommt also auf seine Kosten, sei er nun Klassikliebhaber, Kunstfreund oder Konzertfan. Behaltet immer im Hinterkopf, dass es so viel zu entdecken gibt, dass sicher auch für euch etwas dabei ist – es lohnt sich!

Wo finde ich Kulturelles in meiner Nähe?

„Jede Stadt und jede Region in Deutschland hat Tageszeitungen, Rubriken und Internetportale, wo man Veranstaltungen findet“ sagt Barbara. Und als kleinen Tipp fügt sie hinzu: „Als Feuilletonscout habe ich mir inzwischen auch angewöhnt, Litfaßsäulen genau anzuschauen.“ Hier scheint es also auch nicht selten ein paar interessante Dinge zu geben…

Ihr könnt aber auch direkt auf Feuilletonscout nach tollen Veranstaltungen suchen, oder ihr nutzt die sozialen Netzwerke. Facebook und Co. sind in Sachen trendy Veranstaltungen wohl die besten Informationsquellen und vor allem auch – je nach Freundeskreis – regional eingegrenzt.

Wenn ihr euch anfangs nicht sicher seid, nach was ihr suchen sollt, hat Barbara auch hier einen Tipp für euch: „Oft hat man ja schon gewisse Vorlieben, z.B. eine bestimmte Musikrichtung, die man mag. Daran kann man sich erst einmal orientieren, wenn man eine Veranstaltung besuchen möchte. Ich kann allerdings nur empfehlen, mutiger zu werden und einfach mal Dinge auszuprobieren, neugierig zu sein und zu bleiben.

 

Barbara Hoppe
Barbara-HoppeAls FEUILLETONSCOUT berichtet sie über kulturelle Ereignisse, die in den Feuilletons deutscher Zeitungen, Zeitschriften und Kulturmagazinen besprochen werden: Konzerte, Theater, Oper, Buch- sowie CD-Neuerscheinungen – und darüber hinaus.

Viel Spaß bei einem tollen Sommer voll cooler Kultur!

 

Bilder: ©iStock.com/PongsakornJun, blog.feuilletonscout.com

Bibi

Ob Kuchenverzierungen, neue Fitnesstrends oder Beauty-Tricks, Texte für Stylonic zu verfassen, inspiriert mich immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Wenn ich mal nicht Fahrrad fahre, mit Freundinnen quatsche oder online shoppe (Schande über mich), schreibe ich deshalb besonders gerne über Beauty und Trends.

Letzte Artikel von Bibi (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen on "Kultur ist cool!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*