Selbstgemachtes 2014: DIY Queen Alessa verrät euch ihre Lieblinge!

DIY liegt voll im Trend unserer eigentlichen Wegwerfgesellschaft: Immer mehr Leute wollen aus Altem etwas cooles Neues zaubern. Das geht dann teilweise schon wieder soweit, dass nicht recycelt wird, sondern neu konsumiert. Dabei ist der Grundgedanke von DIY ja eigentlich eher Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit zu schaffen. Gebrauchtes kann so wieder aufbereitet werden. Und bei selbstgemachten Nahrungsmitteln und Kosmetika wissen wir ganz genau, was drinnen steckt. Das ist grün, das ist gut! Wir haben nach coolen, neuen DIY-Ideen gesucht.
DIY do it yourself

Do-It-Yourself ohne Garage?

Ein bisschen nähen oder basteln geht natürlich auch am heimischen Küchentisch, angenehmer ist es aber, wenn man ausreichend Platz und Werkzeug hat. Da in der kleinen Studenten-WG schnell dicke Luft herrscht, sobald Gebasteltes die Arbeitsplatten in der Küche versperren, lagert ihr größere Projekte besser aus. In vielen deutschen Städten gibt es mittlerweile Mitmach- und Selbstmach-Werkstätten: klick.

Trends 2014: Widerverwerten und gesunde Inhaltsstoffe

Schon immer galt, dass bei DIY alten Produkten zu neuem Glanz verholfen wird. Nachhaltigkeit wird in Zukunft immer wichtiger werden und wer klug ist, fängt jetzt schon mit dem Wiederverwerten an! Außerdem könnt ihr mit selbstgemachten Kosmetikprodukten und Nahrungsmitteln noch besser kontrollieren, welche Inhaltsstoffe ihr so an eure Haut und in den Magen lasst. Unser Trend für 2014 sind deshalb selbstgemachte Seifen, Shampoos und Cremes sowie Chutneys, Pesto und Brot! Und die DIY-Bloggerin Alessa hat uns ihre fünf Favoriten zum Selbermachen für 2014 genannt:

Lippenbalsam

Projekt_Lippenbalsam

Über Inhaltsstoffe in Kosmetik wird ja viel diskutiert – und auch wenn oft „Bio“ drauf steht, blickt man selten durch, was in den Produkten wirklich enthalten ist. Daher nehme ich die Sache gerne selber in die Hand und mixe mir meinen eigenen Lippenbalsam mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Macht Spaß, ist kostengünstig und pflegt die Lippen sehr, sehr gut!

Stifterolle aus der alten Jeans

Wenn eine Jeans ausgedient hat, dann kann man ihr doch noch ein neues Leben einhauchen! Aus einer alten Jeans hab ich ziemlich unkompliziert eine Stifterolle genäht – diese Variante des Upcyclings liebe ich sehr, weil Altgeliebtes so nicht weggeworfen werden muss!

Ring aus Aludraht

Projekt_Schmuck-Ring

Schmuck selber machen macht riesigen Spaß! Mir gefällt es sehr, meine Accessoires ganz nach meinem eigenen Geschmack herstellen zu können und so Teile zu haben, die garantiert sonst niemand hat!

DIY-Teller-Lampe

Diese Idee für einen „Lampenschirm“ aus einem Teller finde ich großartig für den Essplatz! Die Lampe im „Industrial-Look“ sieht sehr modern aus und so ein Exemplar könnte man glatt in einem teuren Designer-Laden vorfinden! Die Selbermachvariante ist kostengünstiger und natürlich auch viel cooler!

Holzuhr

Schlicht und schön – diese Uhr aus einer Baumscheibe ist ein großartiges Wohnaccessoire! Die Anleitung lädt zu neuen Ideen und Varianten ein – man könnte ja auch mit bunten Acrylfarben arbeiten und einen geometrischen Hingucker für’s Wohnzimmer entstehen lassen.

Bild: phloxii, shutterstock.com und alessa

Lieschen

Lieschen

Ich bin die Bereicherung aus dem hohen Norden für die Redaktion in München. Trends werden von mir auf Hamburger Straßen aufgelesen. Meine Lieblingsthemen drehen sich um sportliche Neuheiten, Essen und Kosmetik.
Lieschen
Der Beitrag hat Dir gefallen? Teile ihn!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Kommentar hinterlassen on "Selbstgemachtes 2014: DIY Queen Alessa verrät euch ihre Lieblinge!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*