Strahlendes Gesicht: Schminktipps vom Profi

Aufwändiges Makeup oder tolle Frisuren sind in der morgendlichen Hektik einfach nicht drin. Und wenn wir dann abgehetzt in der U-Bahn sitzen, fragen wir uns: Wie schafft die Frau gegenüber es, zu dieser gottlosen Zeit schon so perfekt auszusehen? Ein dezentes Tagesmakeup, das nicht zu schwer wirkt und uns erstrahlen lässt – das wäre was! Wir haben Schminkprofi Carina gefragt, wie unsere Haut so richtig strahlen kann und welche geheimen Tricks es gibt.

Dezent schminken - wie geht das?

Dezent schminken – wie geht das?

Das A und O: ein gepflegtes Gesicht

carina_feengleich_2

Auf ihrem Blog gibt es Carina hilfreiche Tipps rund ums Thema Kosmetik.

Wichtig ist nicht nur das Makeup, sondern vor allem, dass ihr eure Haut pflegt. Gesichtsreinigung und Creme sollten deswegen zu euren täglichen Beautyprodukten zählen. Carina verrät was wichtig und was unnötig ist: „Richtig pflegen kann man nur, wenn man weiß, was die Haut braucht. Leider macht der Großteil eine „Selbstdiagnose“ und pflegt oft völlig falsch! Mein erster Rat daher: Ab in die Apotheke und eine kostenlose Hauttyp-Analyse machen!

Wenn man dann die richtigen Produkte hat, sollte ihr eure Haut täglich auf jeden Fall reinigen: Abends geschminkt ins Bett geht gar nicht, denn so kann sich die Haut über Nacht nicht regenerieren. Ein passendes Reinigungsgel, Gesichtswasser und eine feuchtigkeitsspendende Creme – das war’s. Serum & Augencreme ist was für besonders Eifrige.“

Außerdem rät Carina zu regelmäßigen Peelings mit passenden Produkten – etwa einmal in der Woche solltet ihr abgestorbene Hautzellen so sanft entfernen. Alternativ könnt ihr dafür auch Peelinghandschuhe und euer Reinigungsgel verwenden.

Das leichte Tagesmakeup

Auf ihrem Blog Feengleich zeigt uns Carina in einer Step-by-Step Anleitung, wie sie ihr Tagesmakeup schminkt. Neben einer leichten BB-Cream arbeitet sie mit Concealer, um Rötungen oder Unreinheiten zu verstecken. So entsteht kein „zugekleisterter“ Eindruck. Um den Augen Ausdruck zu verleihen, werden nicht nur die Wimpern geschminkt, sondern auch die Augenbrauen gebürstet. Dafür gibt es spezielle kleine Bürstchen, mit denen ihr die Haare in einer Richtung legt. Anschließend etwas Farbe auftragen, um den Strich der Braue gerader erscheinen zu lassen.

Was laut Carina noch einen tollen Effekt erzeugt, aber viele Frauen beim Schminken vergessen oder sich nicht trauen, ist Rouge! „Viele verzichten darauf, weil sie nicht wissen wie Rouge am besten genutzt wird und der Auftrag oft darin endet, dass sie sich fühlen als wären sie in den Farbtopf gefallen. Richtig beraten, macht Rouge aber einen solchen Unterschied – man wirkt im Handumdrehen frischer, wacher, jünger.“

Der Lippenstift ist dagegen sicherlich eher ein i-Tüpfelchen beim Tagesmakeup, vor allem in den knalligen Farben, die derzeit angesagt sind. Oft reicht auch schon ein leicht gefärbtes Lippenbalm.

Vergesst die Hygiene nicht!

pinsel reinigen
Nicht nur die tägliche Reinigung eurer Haut ist wichtig, sondern auch die regelmäßige Säuberung der Schminkpinsel. Gerade mit dem Puder- oder Rougepinsel nehmt ihr auch täglich eine Portion Fett und Dreck mit ein. Das sammelt sich dann im Pinsel und kann langfristig zu Hautunreinheiten führen. Bei Carina im Blog gibt es eine ausführliche Anleitung, wie sie ihre Profi-Pinsel reinigt. Dafür gibt es sowohl Pinselreiniger als auch Sprühreiniger. Für die Sparfüchse unter euch: Auch mit eurem Shampoo könnt ihr die Pinsel reinigen. Das solltet ihr alle paar Wochen machen, damit die Pinsel auch wieder besser im Auftrag sind!

Bilder: © panthermedia.net, Dmitriy Shironosov / Feengleich-makeup.com, Carina

Lieschen

Lieschen

Ich bin die Bereicherung aus dem hohen Norden für die Redaktion in München. Trends werden von mir auf Hamburger Straßen aufgelesen. Meine Lieblingsthemen drehen sich um sportliche Neuheiten, Essen und Kosmetik.
Lieschen

Kommentar hinterlassen on "Strahlendes Gesicht: Schminktipps vom Profi"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*