Welches Kleid zum Abiball?

Er ist das größte Highlight des Schullebens: der Abiball. Man hat hart gebüffelt und Unmengen geleistet und dafür möchte man nun mit einer unvergesslichen Party belohnt werden. Dabei stellen sich viele Mädchen dieselbe Frage: Was für ein Kleid werde ich tragen? Eine Entscheidung, die für viele nicht leicht zu fällen ist.

Sich für ein Abiball-Kleid zu entscheiden ist nich leicht.

Sich für ein Abiball-Kleid zu entscheiden ist nicht leicht.

Welches Kleid passt zu deiner Figur?

Zunächst sollte man wissen, was für eine Art von Kleid man möchte. Um sich die Entscheidung zu erleichtern, wählt ihr am besten das Kleid, das am besten zu eurer Figur passt.

Sanduhrtyp

Merkmale: viel Oberweite, schmale Taille, Hüfte und Schultern sind gleich breit

  • Mit 8,4 Prozent ist die Sanduhrfigur der seltenste Figurentyp, allerdings ist sie wie dazu gemacht traumhafte Kleider zu tragen. Trage Dekolleté- und taillenbetonende Kleider, um deine Kurven zu präsentieren.
  • Weite Hängerchen solltest du eher vermeiden.
  • V-Ausschnitte machen ein schönes Dekolleté.
  • Knie- bis bodenlange Kleider sind wie für dich gemacht.

Birnentyp

Merkmale: wenig Oberweite, schmale Taille, breitere Hüften

  • Kleider im Wickelstil umspielen deine schmale Taille und setzen dein Dekolleté in Szene
  • Empirekleider (Kleider, die unterhalb des Brustbereichs zusammengehen und ab da fallen) lassen dich schlank und elegant wirken.
  • Kleider mit einem A-Rockschnitt stehen dir super.
  • Mini- und Tulpenröcke lieber sein lassen. Die verkürzen optisch die Beine.

Bananentyp

Merkmale: flacher Bauch, Figur ist im Gesamtbild eher gerade, lange Beine

  • Glückwunsch, du hast die typische Modelfigur, mit der du eigentlich alles tragen kannst!
  • Dies ist eine der wenigen Figuren an der Minikleider gut aussehen.
  • Wenn du dir mehr Kurven wünscht, helfen Gürtel und Rüschen nach.

Apfeltyp

Merkmale: Eher einen kräftigen Oberkörper, Po ist eher flach und Hüften schmal

  • Wie bei den Sanduhren stehen dir V-Ausschnitte gut, da sie dein Dekolleté betonen.
  • Empireschnitt und Tuniken schmeicheln deiner Figur und verstecken eventuelle Problemzonen.
  • Kleider, die eng am Bauch anliegen oder einen Gürtel haben, solltest du vermeiden.
Lila eignet sich gut für gebräunte Hauttypen.

Lila eignet sich gut für gebräunte Hauttypen.

Bestimmte Farben passen besser zu bestimmten Typen

Auch bei Farben solltest du sorgsam wählen. Bist du ein sehr heller Typ, d.h. fast weiße Haut und blond, dann solltest du helle Töne wie Weiß, Grau, Creme oder Rosa vermeiden, da diese zu wenig Kontrast geben. Bei gebräunter bis dunklerer Haut hast du mehr Auswahl, wichtig ist hierbei, dass die Augen und Haarfarbe mit der Kleidfarbe korrespondieren. Einen individuellen Farb-Test findest du hier auf jolie.de.

Woher das Kleid besorgen?

Danach steht man meist vor dem nächsten Problem: Wo soll man das Kleid kaufen? Natürlich kann man in der Fußgängerzone von Laden zu Laden schlendern, doch alle, die aus Berlin und Umgebung kommen, sollten die folgende Möglichkeit nutzen: Crusz.de. Die Firma hat sich auf Abiballkleider spezialisiert und mit ihrer „Ein Mal pro Ball“-Versicherung, verhindern sie den Abiball-Albtraum jedes Mädchens: Keiner auf einem Berliner Abiball wird dasselbe Kleid tragen wie du. Das Unternehmen führt nämlich Listen über die einzelnen Abi-Bälle und kauft jedes Jahr zur Abiballsaison große Mengen von Einzelstücken der eigenen Designer. Außerdem versichern sie den besten Preis in Berlin zu haben. Solltet ihr also das gleiche Kleid, in einem anderen Laden günstiger finden, bekommt ihr es von CRUSZ um mindestens zehn Euro günstiger.

Wer nicht aus Berlin kommt, kann es auch in Second-Hand Läden versuchen. Die Kleider dort sind günstiger als im Originalgeschäft und es wird mit ziemlich großer Sicherheit keinen geben, der das gleiche Kleid trägt.

 

Fotos:

Ariwasabi/shutterstock.com

Lexus

Natascha

Mit 19 Jahren bin ich hier im Stylonic-Team wahrscheinlich die Jüngste. Meine ersten acht Lebensjahre verbrachte ich in Kalifonien USA, wo ich zweisprachig aufgewachsen bin. Schon früh habe ich meine Leidenschaft zum Schreiben entdeckt und konnte sie durch journalistische Nebentätigkeiten in vollsten Zügen ausleben. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, gehe auf Open Stages und musiziere gern.
Der Beitrag hat Dir gefallen? Teile ihn!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Kommentar hinterlassen on "Welches Kleid zum Abiball?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*