Winter-Naschereien: Leckere Rezepte für die Vorweihnachtszeit!

Der Winter steht vor der Tür und die Lust auf weihnachtliche Naschereien wächst. Die Läden sind voller Lebkuchen, Zimtsterne und Spekulatius – doch sind die besten Weihnachts-Leckereien nicht immer die selbstgemachten? Wir haben für euch zwei wunderbare Rezepte gefunden, die eure Vorfreude auf Weihnachten garantiert noch größer machen!

Backen an Weihnachten

Gemeinsames Backen gehört einfach zur Vorweihnachtszeit dazu – egal, ob für Klein und Groß!

Winterliche Leckereien

Die Vorweihnachtszeit verbindet man wohl – neben Schnee, Weihnachtsdeko und dem Nikolaus – vor allem mit einem: Essen! Endlich beginnt wieder die Zeit der Adventskalender und Weihnachtsmarkt-Schlemmereien. Selbstgemachtes schmeckt dabei nicht nur am besten, gemeinsames Werkeln in der Küche verschönert die Winterzeit und gehört zu Weihnachten einfach dazu!

Der Klassiker: Bratapfelzauber

Marzipan eignet sich gut als Füllung des Bratapfels

Vanilleeis passt wunderbar zu heißen Bratäpfeln.

Der Bratapfel ist eine traditionelle Süßspeise, die im Winter gegessen wird. In der ursprünglichen Zubereitungsweise werden ganze, ungeschälte Äpfel bei mittlerer Hitze gebacken, bis die Schale aufplatzt, und mit Zucker und Zimt serviert. Bratäpfel gibt es in den verschiedensten Varianten und sind im Vergleich zu Stollen und Plätzchen eine leckere kalorienärmere Alternative!
Auf dem tollen Blog Don Krawallo haben wir ein leckeres Bratapfel-Rezept gefunden:

Ihr braucht:
Äpfel (beispielsweise Topaz oder Cox Orange), Haselnüsse gemahlen, Marzipan, Johannisbeer-Marmelade (selbstgemacht oder gekauft), Butter
Bratapfel Zutaten

Bratäpfel gibt es in verschiedenen Variationen, wie beispielsweise hier mit Marzipan und Johannisbeer-Marmelade.

So geht’s:

1. Zuerst stecht ihr die Kerngehäuse aus.
2. Dann vermischt ihr die Haselnüsse mit der Johannisbeermarmelade und gebt die Mischung in die Löcher.
3. Gebt noch ein Stückchen Marzipan und ein Butterflöckchen dazu.
4. Jetzt kommen die Äpfel ins Rohr und werden bei 180-200 Grad (Umluft 175°) je nach Größe für 20-30 min. gebacken. Wenn die Butter geschmolzen ist, könnt ihr noch ein bisschen Haselnussmarmelade oben drauf geben.
5. Wenn die Äpfel fertig sind, könnt ihr sie mit einer Kugel Vanilleeis anrichten und ein bisschen Zimt drüber streuen – fertig!

Maronenkuchen mit Schokocreme

Maronen Kuchen Schokosahne

Maronen-Schoko-Kuchen sieht nicht nur lecker aus, er schmeckt auch so!

Eine weitere winterliche Spezialität haben wir auf dem Rezepte- und Kosmetik-Blog Für Freunde gefunden: Maronenkuchen mit Schokocreme! Das Rezept ist vegan und die Kombination aus Maronen und Schokolade schmeckt wunderbar winterlich. Wie ihr den Maronenkuchen mit Schokocreme selbst macht, lest ihr hier:

Ihr braucht:
150g Margarine, 100g Zucker, 250g Vermicelles (Maronencreme), 6 TL Kirsch (Obstbrand), 150g Mandeln, gemahlen, 100g Mehl, 1 TL Backpulver, 100g dunkle Schokolade, 300ml Sojaschlagcreme, 1 Päckchen Sahnesteif (Rahmhalter), Dekoration: Schokoraspeln

So wird der Kuchen gemacht:

1. Zuerst rührt ihr die Margarine weich.
2. Jetzt könnt ihr Zucker, Vermicelles, 3 TL Kirsch, Mandeln, Mehl und Backpulver dazugeben und alles verrühren.
3. Bei 180 °C etwa wird der Teig 30 min gebacken.
4. Jetzt schmelzt ihr die Schokolade und 2 TL Kirsch im Wasserbad und lasst sie dann etwas abkühlen.
5. Anschließend verrührt ihr die Sojaschlagcreme mit dem Sahnesteif und schlagt sie dann mit dem Mixer steif.
6. Jetzt müsst ihr die Schokolade langsam dazurühren, die Schokocreme auf den ausgekühlten Biskuitboden streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.
7. Je nach Wunsch könnt ihr den Kuchen mit Schokoraspeln oder Kakaopulver verzieren.

Wir hoffen, ihr habt auch schon so viel Lust auf die kulinarische Seite der Vorweihnachtszeit bekommen wie wir! Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!

Bilder:
Bild 1: © Istock/Central IT Alliance
Bild 2 & 3: © www.blog.donkrawallo.at
Bild 4: © www.fuer-freunde.ch

 

Sonja

Sonja

Ich liebe es zu reisen, doch auch in meiner Heimatstadt München fühle ich mich pudelwohl. Shoppen ist (leider) meine große Leidenschaft und bei gutem Essen kann ich nicht widerstehen. Als Ausgleich mache ich viel und gerne Sport und schreibe für Stylonic über spannende Themen, die das Leben schöner machen.
Sonja
Der Beitrag hat Dir gefallen? Teile ihn!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Kommentar hinterlassen on "Winter-Naschereien: Leckere Rezepte für die Vorweihnachtszeit!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*