Lecker, günstig – deliqat!

Wenn wir für unser Abend- oder Mittagessen einkaufen, sind wir immer auf der Suche nach günstigen Produkten. Da es zeitlich aber einfach nicht drin ist, jedes Prospekt und Angebot vorher auszumachen, kaufen wir meistens alles in einem Supermarkt und das, was auf den Teller kommt, ist dann doch immer irgendwie das Gleiche. Wäre es nicht toll, wenn es eine Webseite gäbe, die uns sagt, wo wir die Zutaten für unser geplantes Gericht am günstigsten kriegen? Dann haben wir eine gute Nachricht: die gibt es bereits! Wir haben mit den beiden Gründern der Webseite deliqat.de gesprochen.

loeffel

Auf die Löffel, fertig, los!

Von der Idee zu deliqat.de

Ideen, wie die von Igor und Florian, gefallen uns mehr als gut, denn hier haben wir als Konsumenten wirklich was davon. Wer gerne isst und kocht, sich manchmal aber über die unregelmäßigen Preise in seinem Supermarkt an der Ecke ärgert, der kann Dank deliqat.de jetzt wirklich sparen. Und genau das war es auch, was die leidenschaftlichen Hobbyköche zu der Gründung von deliqat veranlasst hat: „Beim gemeinsamen Kochen ist uns aufgefallen, dass es leicht ist, im Netz Rezepte zu suchen, jedoch eine große Herausforderung, aktuelle Preise für die Zutaten zu den Rezepten zu finden.“

deliqat team

Das Team von deliqat hilft euch günstig und gut zu kochen!

Für die beiden war schnell klar, dass sie für das Problem eine Lösung kreieren können: „wenn wir im Supermarkt festgestellt haben, dass Zutaten, mit denen man in der vorangegangenen Woche gekocht hatte, in der aktuellen Woche deutlich reduziert wurden, haben wir uns über die entgangene Einsparung extrem geärgert.“ Gesagt getan und „im Mai 2015 konnte die Webseite deliqat.de nach einer Beta-Phase gelauncht werden.“

Wie funktioniert deliqat.de?

Da sich das Ganze echt gut, jedoch auch ein wenig komplex anhört, wollten wir von den beiden wissen, wie das Konzept dann wirklich in der Praxis funktioniert: „Supermärkte und Discounter reduzieren wöchentlich viele Produkte und locken so ihre Kunden in die Läden. Diese Produkte, z.B. aus den Werbeprospekten, werden auf deliqat.de mit den Zutaten der Rezepte gematcht und die Ersparnis pro Rezept ermittelt.“ Rezepte mit einer besonders hohen Ersparnis werden laut Igor und Florian „auf der Startseite bevorzugt behandelt und oben dargestellt.“

webseite

Günstige Angebote und leckere Rezepte werden auf der Webseite anschaulich dargestellt.

Damit ihr dann auch nichts vergesst beim Einkaufen wandern „die Zutaten für die Rezepte automatisch auf den individuellen Einkaufszettel, wo Filialinformationen, Einsparungen und Produktinformationen inkl. Bildern detailliert aufgeführt sind.“ Dieses Angebot lässt sich zwar auch ohne Registrierung nutzen, eine Anmeldung bietet aber weitere Vorteile, die sich durchaus lohnen: „Registrierte Nutzer können eigene Rezepte hochladen und sich informieren lassen, wenn das eigene Lieblingsrezept besonders günstig eingekauft und gekocht werden kann.“ Die Seite zeigt euch den nächstgelegenen Supermarkt an und „super vorbereitet kann der Einkauf nun in der nächstgelegenen Filiale durchgeführt werden. Kinderleicht und für den Nutzer komplett kostenlos.“

Wer macht mit?

Derzeit sind „die aktuellen Angebote von REWE, REAL, Kaufland, Kaisers, Netto Markendiscount und Penny deutschlandweit mit leckeren Rezepten verknüpft. Je nach Geschmack und Kostenorientierung können unsere Nutzer so pro Rezept bis zu 6 € beim Einkauf der Zutaten im Supermarkt oder Discounter sparen.“

supermaerkte

Verschiedene Supermärkte beteiligen sich an dem Angebot von deliqat.

Wer schreibt die Rezepte?

Um möglichst viele verschiedene Leute mit den jeweiligen unterschiedlichen Geschmäckern zu erreichen, gibt es jede Woche eine Vielzahl an Rezepten mit möglichen Einsparungen auf deliqat zu sehen. Bei nur drei bis fünf Rezeptempfehlungen pro Woche war Igor und Florian das Risiko, den Geschmäckern der Community nicht gerecht zu werden, einfach zu groß. Deswegen setzt sich „die deliqate Rezeptschatulle aus Rezepten vom deliqat Chefkoch, der deliqat Oma Hetti, Alexandra (aus dem deliqat Team), der Community und renommierten Food Blogs zusammen. Fitness-Rezepte werden z.B. durch Nina vom Food Blog bodyholic.at regelmäßig auf deliqat.de hochgeladen. Vom selbstgemachten Fitness-Riegel bis hin zum Fitness-Shake mit Apfel und Mandarinen gibt es für Fitness-Fans kulinarische Inspirationen.“

deliqat team

Hier ist für jeden was dabei: Das deliqat-Team gibt sein Bestes.

Neben Fitness-Rezepten bietet deliqat auch für Streetfood-Liebhaber Rezepte: „Der Berliner Food Blog Urban hunger ist bekannt für fantastische Street Food und Fusion Cuisine Rezepte, die unsere Rezeptauswahl extrem bereichern, wie zum Beispiel Sweet Potato Poutine.

Für Profis

Wer eine etwas anspruchsvollere Küche bevorzugt, wird auf deliqat ebenso auf seine Kosten kommen „und wer sich (…) als angehender Starkoch sieht, kann sich mit Martinas raffinierten Rezepten vom Food Blog tinas-kochkunst.at messen.“ Allen ambitionierten Hobby- und Meisterköchen empfehlen die Jungs von deliqat „für die nächste festliche Runde das Rinderfilet mit Kartoffel-Pfifferlingroulade und Kürbispüree.“

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Igor und Florian für das Interview und wünschen euch viel Spaß beim Kochen und Sparen!

Bildrechte: ©iStock.com / Kraivuttinun
Teambilder: ©deliqat Marketing GmbH

 

Josefine

Nichts geht über meine Liebe zu Schokolade. Außer vielleicht die Begeisterung für Themen rund ums deftige Essen, die Liebe, neueste Trends und Sport. Kein Wunder also, dass es für mich bei Stylonic immer was zu tun gibt!
Josefine

Kommentar hinterlassen on "Lecker, günstig – deliqat!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*