Studien der Liebe – und ihre kuriosen Ergebnisse!

„Ich liebe dich.“ Drei Worte, die uns zum glücklichsten Menschen auf Erden machen können. Aber was ist Liebe eigentlich? Mit zahlreichen Studien wird versucht herauszufinden, wie die Deutschen zu dem Thema stehen. Wünschen wir uns ewige Liebe oder schlummert in uns ein geheimes Verlangen nach Polygamie und freier Liebe? Was sagt der BMI über die Dauer einer Ehe aus? Trinken Männer während der Ehe weniger Alkohol? Hier die Antworten!

freudestrahlendes junges Paar

Wahre Liebe steht bei uns Deutschen hoch im Kurs.

Welcher Beziehungsstatus ist der begehrteste?

Das Bedürfnis sich auszuleben, scheint trotz der allgegenwertigen Gefahr an Geschlechtskrankheiten oder AIDS zu erkranken, heute ziemlich groß zu sein. Auch das Freiheitsbedürfnis mancher MitbürgerInnen erscheint unbegrenzt. Diese Situation trifft man auch häufig in Filmen oder Serien. Dort gesellt sich meist zu der verzweifelt nach Liebe suchenden Person eine weitere, die scheinbar für wahre Liebe nichts übrig hat, umso mehr jedoch für körperliche. In How I Met Your Mother verkörpern Ted und Barney diese Gegenpole, in Sex and the City sind es Carrie und Samantha. Am Ende siegt aber die Liebe: Selbst die, die es eigentlich nicht wollen, finden den Partner fürs Leben. Happy Ends sind in Hollywood eben immer noch im Trend. Wie sieht das im wirklichen Leben aus? In Deutschland glauben einer Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zufolge immerhin 66 Prozent der Umfrageteilnehmer an die wahre Liebe. Nur 10 Prozent geben an, mit ihrem Single-Beziehungsstatus zufrieden zu sein.

Glücklich wie am ersten Tag?

Wäre das also geklärt! Erkenntnis Nr. 1 lautet: Auch im 21. Jahrhundert wünscht sich die Mehrheit eine Partnerschaft. Doch was braucht es, damit diese von Dauer ist?

  • Eine Studie der Universität Tennessee soll angeblich herausgefunden haben, dass eine Ehe dann von Dauer ist, wenn der Bodymaßindex der Frau unter dem des Ehemannes liegt. Dass das Glück einer Partnerschaft davon abhängt, dass die Frau dünner ist als ihr Mann, darf aber bezweifelt werden.
  • Wenn es nicht unser Körpergewicht ist, worauf ist dann zu achten? Die Standardantwort lautet: Die Leidenschaft muss bewahrt werden! Dass im Bett selbst nach jahrelanger Beziehung immer noch erotische Spannung herrscht, scheint DER Garant für eine glückliche Beziehung zu sein. Eine im Oktober 2012 publizierte Studie zeigt, dass die Meinungen der Geschlechter hier voneinander abweichen. Generell sind aber gemeinsame Unternehmungen den Deutschen wichtiger als erotisches Knistern.
junge Männer trinken Schnaps

Ehen reduzieren den Alkoholkonsum von Männern. Frauen hingegen trinken während der Ehe am meisten.

Was Facebook über die Liebe weiß

Facebook hat die Dating-Welt für Singles einfacher gemacht. Statt nach der Nummer zu fragen, schickt man völlig ungezwungen eine Freundschaftseinladung und schon ist der erste Kontakt geknüpft. Doch Facebook verrät uns auch viel über die Liebe, wie der Mathematiker Stephen Wolfram herausfand. Mit einer großangelegten Studie zeigte er, dass das „Single“ bei Personen Ende 20 meist durch einen anderen Beziehungsstatus ersetzt wird. Die meisten „Verheiratet“-Stati trifft man bei 40-Jährigen, „Singles“ sind am häufigsten Teenager.

Wenn der Mann zu schüchtern und die Frau zu wählerisch ist

Welche Hürden Singles bei der Partnersuche überwinden müssen, zeigt eine im Juni 2013 erschienene Untersuchung von Elitepartner (pdf, S. 7). Der zufolge sind Frauen am häufigsten deswegen allein, weil sie zu anspruchsvoll sind oder ihnen ihre Karriere wichtiger ist als eine Beziehung. Männer sind deswegen solo, weil sie zu schüchtern sind bzw. auch sie die Karriere vorantreiben wollen. Vielleicht geben aber auch einfach manche Männer dem Single-Leben den Vorzug, weil sie die US-amerikanische Studie kennen, laut der Ehen den Alkoholkonsum von Männern signifikant verringern. Die Forscher fanden heraus, dass verheiratete Männer während der Ehe viel weniger trinken als zuvor oder danach. Bei Frauen ist das Verhältnis lustigerweise genau umgekehrt. Sie trinken während der Ehe mehr Alkohol.

 

Bild 1: gpointstudio / Shutterstock.com ; Bild 2: Wallenrock / Shutterstock.com

Liesa

Ich schreibe besonders gerne Texte, die ein wenig ironisch sind. Das passt zu meinem Charakter 😉 Meine Lieblings-Stylonic-Kategorien decken sich mit zwei Bereichen, die mir auch im Alltag sehr wichtig sind: Liebe und Essen. Ich reise sehr gerne, lese viel und besuche oft meine Familie in Österreich.

Kommentar hinterlassen on "Studien der Liebe – und ihre kuriosen Ergebnisse!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*